Qualitätsstufen:

  • Wein ohne Sortenangabe: vormals Tafelwein; mind. 11,2° KMW; keine Herkunftsangabe; keine Sorten- und Jahrgangsangabe; keine Prüfnummer; keine Mengenbeschränkung
  • Wein mit Sortenangabe: vormals Tafelwein; mind. 11,2° KMW; keine Herkunftsangabe; mit Sorten- und Jahrgangsangabe; keine Prüfnummer; Mengenbeschränkung: 6750 Liter/Hektar
  • Landwein: mind. 14° KMW; Herkunftsangabe Weinbauregion, ausschl. Qualitätsweinrebsorten; keine Prüfnummer; Mengenbeschränkung: 6750 Liter/Hektar
  • Qualitätswein: mind. 15° KMW; Herkunftsangabe Weinbauregion/Großlage/Ried/Gemeinde; ausschl. Qualitätsweinrebsorten; nur mit Prüfnummer; Mengenbeschränkung 6750 Liter/Hektar
  • Kabinett: mind. 17° KMW; Herkunftsangabe Weinbauregion/Großlage/Ried/Gemeinde; ausschl. Qualitätsweinrebsorten; nur mit Prüfnummer; Mengenbeschränkung: 6570 Liter/Hektar
  • Prädikatsweine:
    • Spätlese: mind. 19° KMW
    • Auslese: mind. 21° KMW
    • Beerenauslese: mind. 25° KMW, Edelfäule
    • Ausbruch: mind. 27° KMW
    • Trockenbeerenauslese: mind. 30° KMW, Edelfäule
    • Eiswein: mind. 25° KMW, gefroren gepresst
    • Strohwein; mind. 25° KMW, 3 Monate Lagerung auf Stroh, Schilf oder auf Schnüren

Zuckergradationen:

°KMW = Klosterneuburger Mostwaage - gibt den Zuckergehalt des Mostes in Gewichtsprozent an.

1° KMW = 10 g Zucker/kg Most